Dialognetzwerk Landwirtschaft und Klima

Positionspapier der KLB Passau zu “Landwirtschaft und Klimaschutz”

Die KLB setzt sich für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen ein. Es gilt, die Erde, “unser gemeinsames Haus” für alle jetzt lebenden Menschen und die zukünftigen Generationen so zu bewahren, dass ein menschenwürdiges Leben möglich ist. Die fortschreitende Erderwärmung stellt dieses Ziel grundlegend in Frage. Daher hat die KLB Passau bei ihrer letzten Diözesanversammlung ein Positionspapier zum Thema “Landwirtschaft und Klimaschutz” beschlossen.  Positionspapier der KLB Passau zu "Landwirtschaft und Klimaschutz"
Das Positionspapier finden Sie hier:

 

Veranstaltungen für den Klimaschutz

Die Katholischen Landvolkbewegungen engagieren sich vielfältig zum Klimaschutz und zur Bewahrung der Schöpfung.

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungen.
Schauen Sie also bald wieder rein!

Veranstaltungen im Rahmen des Dialognetzwerkes:

Nächste Veranstaltungen:

  • 28.9.2019 Studientag der KLB Freiburg „Klimaschutz durch Erneuerbare Energien“ (Infos zu Programm und Anmeldung)
  • weitere Veranstaltungen sind u.a. bei der Akademie Klausenhof, KLB Würzburg, KLB Freiburg, KLB Münster, KLB Augsburg, KLB München & Freising in Planung Details folgen bald

Bisher:

  • 7.10.2018 “Klimaschutz geht jeden an”: Podiumsgespräch, KLB Augsburg (Weiterlesen)
  • 25. & 26.10.2018 Herbsttagung der KLB in Mainz
  • 12.2.2019 Bauerntag Region Niederrhein-Süd, Sonsbeck (Details finden Sie im Flyer: BAUERNTAG Niederrhein-Süd (2019))
  • 20.2.2019 Auftakt der Veranstaltungsreihe “Zukunft: nachhaltig und geschlechtergerecht. Wie gelingt Veränderung?” kfd-Landesverband Oldenburg (Details finden Sie im Programm der kfd auf Seite 27)
  • 14. & 15.3.2019 Frühjahrstagung der KLB in Fulda
  • 20.3.2019 Landesbildungswerk KLB in Bayern, München “Landwirtschaft und Klimaschutz – Wie kann das gelingen? Das Projekt SOLMACC” (Details finden Sie im Flyer LSAK)
  • 23.3.2019 Studientag in Eichstätt „Anpassung an den Klimawandel – Strategien für die Zukunft!“ (Details finden Sie im Flyer Studientag Klimawandel und in der Meldung des Bistums Eichstätt)
  • 31.3.2019 Agrarfachtagung in Gerolstein: Dialog zwischen Weihbischof Gebert und Umweltminister Jost u.a. zu “Landwirtschaft & Klima” (Details finden Sie auf der Website der KLB Trier und in der Meldung des Bistums Trier)
  • 26.5.2019 „SonntagMorgen im Klausenhof” zu Klimaschutz & Landwirtschaft, Akademie Klausenhof, Hamminkeln & KLB Bundesstelle.
    Die Meldung in der Rheinischen Post vom 7.6.2019 können Sie hier lesen.
    Details

    Gut essen und Klima schützen? – Vortrag mit klimafreundlichem Mittagessen im Klausenhof
    Die Landwirtschaft und unsere Essgewohnheiten tragen stark zum Klimawandel bei. Eine Portion Rindfleisch auf dem Teller verursacht zum Beispiel 3,3 kg CO2. Beim nächsten Vortrag in der Reihe „SonntagMorgen“ am 26. Mai 2019 von 10 bis 12 Uhr in der Akademie Klausenhof geht es unter dem Titel „Klimaschutz und Landwirtschaft“ um die Frage, wie zum besseren Schutz des Klimas unsere Landwirtschaft gestaltet werden kann und wie wir unser Essverhalten als Verbraucher ändern sollen. Referenten sind Prof. Dr. Florian Wichern (Hochschule Rhein-Waal, Kleve) und Thorsten Gonska (Akademie Klausenhof). Als Besonderheit gibt es nach der Veranstaltung ein kostenloses klimafreundliches Mittagessen, u. a. mit Bentheimer Bioschwein vom Hof Rülfing (Rhede). Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Landvolkbewegung Deutschland und wird vom Umweltbundesamt gefördert. Der Eintritt beträgt drei Euro (Getränkepauschaule). Anmeldung unter info@akademie-klausenhof.de, Tel.: 02852 89-1313 oder  -0 (Wochenende), Akademie Klausenhof, Klausenhofstr. 100, 46499 Hamminkeln.

  • 18. & 19.6.2019 “Landwirtschaft im Münsterland zwischen Bienensterben und Klimawandel” Seminar der KLB Münster und LVHS Freckenhorst (Das Programm finden Sie hier.)
  • 29.6.2019 “Nur noch kurz die Welt retten”: Landwirtschaft und Klima. Referat, Kleingruppen und Podiumsgespräch, KLB Augsburg, Diözesanversammlung (Den Vortrag können Sie hier herunterladen. Den Bericht von Josef Diebolder lesen sie hier.)
  • 10.7.2019 “Landwirtschaft & Klimaschutz – wie kann das gelingen?” Landesbildungswerk KLB in Bayern, Exkursion des AK Landsoziales (Weitere Infromationen finden Sie im Flyer LSAK-Exkursion)
  • 13.7.2019 “Landwirtschaft und Verbraucher im Gespräch” Führung und Gespräch auf dem Pfänder Hof (SOLMACC Demonstrationsbetrieb für klimafreundliche Landbaumethoden). Einen vorläufigen Bericht mit Fotos finden Sie hier.

Engagement der Katholischen Landvolkbewegungen:

  • 2.2.2019 “Gemeinsam säen und ernten – Solidarische Landwirtschaft”: Gesprächsabend für Verbraucher und Erzeuger, KLB Würzburg (Details finden Sie unter KLB Würzburg)
  • 11.2.2019 “Mit (nachhaltiger) Landwirtschaft das Klima retten? Wieviel Humusaufbau ist in Bayern möglich?” KLB & KLJB Passau & Niederalteicher Kreis (Details in der Einladung)
  • 14.3.2019Gut leben statt viel haben: Wie ein nachhaltiger Lebensstil gelingen kann” KLB Bamberg, Region Auerbach (Details im Jahresprogramm, S.28)
  • 27.4.2019 “Klimaschutz, Energiewende, Elektromobilität – wohin unser Land steuern muss, um die Schöpfung zu erhalten” KLB Passau u.a. (Details im Flyer)
  • 2.6.2019 “Regionales und Saisonales im Topf” KLB Freiburg (Details im Jahresprogramm)
  • 22.7.2019 “WIR MÜSSEN REDEN! Volksbegehren Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern” KEB und Bistum Eichstätt (Details im Flyer)

Dialognetzwerk Landwirtschaft und Klima

Landwirtschaft und Klimaschutz sind ein in der Öffentlichkeit und unter Landwirten manches Mal hart diskutiertes Themenfeld. Landwirte haben hier eine große Verantwortung und versuchen, sie zu tragen! Verantwortung haben zudem alle, die Nahrungsmittel konsumieren oder Energie verbrauchen, also jeder und jede von uns. Das Dialognetzwerk Landwirtschaft und Klima hat es sich zur Aufgabe gemacht, Brücken zu schlagen zwischen allen Beteiligten, von den Landwirten bis zu den Verbrauchern. Damit wir nicht gegeneinander sondern miteinander dazu beitragen, dass auch für die nächsten Generationen diese Welt eine gute ist! Als KLB setzen wir damit unser langjähriges Engagement zum Klimaschutz fort, das unter anderem in der Kampagne „Fair-wandel dein Klima“ deutlich wurde. Weiterlesen …