Dialognetzwerk Landwirtschaft und Klima

Landwirtschaft und Klimaschutz sind ein in der Öffentlichkeit und unter Landwirten manches Mal hart diskutiertes Themenfeld. Landwirte haben hier eine große Verantwortung und versuchen, sie zu tragen! Verantwortung haben zudem alle, die Nahrungsmittel konsumieren oder Energie verbrauchen, also jeder und jede von uns. Das Dialognetzwerk Landwirtschaft und Klima hat es sich zur Aufgabe gemacht, Brücken zu schlagen zwischen allen Beteiligten, von den Landwirten bis zu den Verbrauchern. Damit wir nicht gegeneinander sondern miteinander dazu beitragen, dass auch für die nächsten Generationen diese Welt eine gute ist! Als KLB setzen wir damit unser langjähriges Engagement zum Klimaschutz fort, das unter anderem in der Kampagne „Fair-wandel dein Klima“ deutlich wurde.

Das vom Umweltbundesamt geförderte Engagement auf den Punkt gebracht:

  • Motivation: Wir übernehmen Verantwortung für den Klimaschutz
  • Vorgehensweise: Wir laden Sie ein zu Tagesveranstaltungen, Netzwerktreffen, Konferenzen und bieten Ihnen inhaltliche Informationen
  • Ziele: Wir fördern und fordern erkennbare Beiträge zum Klimaschutz in der Landwirtschaft

Dialognetzwerk Landwirtschaft und Klima

Kontakt:

Rüdiger Schmidt
Referent für Klimaschutz
Telefon: 02224-71031
klimaschutz@klb-deutschland.de

Netzwerke

Das Dialognetzwerk Landwirtschaft und Klima vernetzt alle innerhalb der KLB Engagierten sowie als Vertreterin auf der Bundesebene mit anderen bundesweit und international tätigen Akteuren:

Hintergründe

Die maßgeblichen Gutachten des IPCC, die Klimaschutzpläne der Bundesregierung, die Positionen der Klima-Allianz und des Bauernverbandes lassen sich auf zwei zentrale Punkte zusammenfassen:

  • Deutschland gesamt bis 2050: mindestens 95% weniger Treibhausgasemissionen
  • Deutsche Landwirtschaft bis 2050: mindestens 60% weniger Treibhausgase

Weitere Infos finden Sie unter: https://www.klimafakten.de

Gute Beispiele

Bereits in der KLB Kampagne „Fair-wandel Dein Klima“, die 2011 abgeschlossen wurde, gab es zahlreiche praktische Ansätze für den Klimaschutz. Darauf aufbauend möchten wir gute Beispiele für Klimaschutz in der Landwirtschaft und im gesamten Ernährungssystem zusammentragen:

Für Verbraucher:

Für Landwirte:

Dialognetzwerk Landwirtschaft und KlimaDieses Projekt wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Die Mittelbereitstellung erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages.

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei den Autorinnen und Autoren.