Stiftung PRO LAND

Stiftung PRO LAND

proland

2006 haben die Verantwortlichen der KLB Deutschland die Treuhandstiftung PRO LAND gegründet. Diese Maßnahme wurde dringend notwendig, nachdem finanzielle Mittel,  die bis dahin für die Arbeit der KLB auf Bundesebene zur Verfügung standen, kontinuierlich gekürzt wurden. Die KLB Deutschland ist eine Gemeinschaft von Frauen und Männern im ländlichen Raum, die sich als verantwortungsbewusste Christen den Aufgaben in ländlichen Räumen sowie in Kirche und Gesellschaft stellen.

Ihre Schwerpunkte sind:

  • Glaube und Kirche
  • Zukunft der Landwirtschaft
  • Bewahrung der Schöpfung
  • Dorf- und Regionalentwicklung
  • Zukunft der Familie im ländlichen Raum
  • Internationale Solidarität

Die KLB bietet Gemeinschaft, Austausch und Begegnung und setzt sich ein für die Anliegen der Menschen in ländlichen Räumen, lokal, regional und global.

Seit 1951 wirkt die KLB in diesem Sinne. Vieles hat sich inzwischen geändert. Doch die Fragen, Probleme und Sorgen der Menschen in den ländlichen Räumen sind nicht weniger geworden. Die Arbeit der KLB ist heute genau so wichtig, wie zur Zeit der Gründung vor nahezu 60 Jahren. Allerdings hat sich die finanzielle Basis geändert. Sparmaßnahmen führten dazu, dass die bisherige finanzielle Förderung immer weiter zurückgenommen wurde.

Damit wir in der Lage sind, die vielfältige Arbeit der KLB auf den verschiedenen Ebenen und im Netzwerk mit anderen Verbänden und Organisationen dauerhaft zu sichern und weiter solidarisch handeln zu können, brauchen wir die Unterstützung von vielen, brauchen wir bürgerschaftliches Engagement, brauchen wir  Sie für die Stiftung PRO LAND.

Mit dieser Stiftung entsteht somit ein „Erbe“, welches das Gute für die nachfolgenden Generationen ständig neu bewirkt. Dies ist auch politisch so gewollt. Der Gesetzgeber hat aus diesem Grund Zuführungen zu Stiftungen steuerlich begünstigt und damit einen noch größeren Anreiz geschaffen. Wenn Sie also nicht nur Steuervorteile nutzen möchten, sondern mit Ihrem Geld auch noch etwas Sinnvolles anfangen möchten, dann unterstützen Sie die Stiftung PRO LAND.

Und so können Sie die erfolgreiche Arbeit der KLB der vergangenen sechs Jahrzehnte auch zukünftig dauerhaft fördern:

  • Sie können zustiften. Der Geldbetrag erhöht das Stiftungsvermögen. Dieses bleibt ungeschmälert erhalten, nur die Erträge aus dem Stiftungsvermögen fließen in die aktuelle Bildungsarbeit  und sichern somit nachhaltig die Arbeit der Katholischen Landvolkbewegung. Die Zustiftung kann als Sonderausgabe in der Steuererklärung voll steuermindern angesetzt werden.
  • Sie können spenden. Die Spende fließt aktuell und zeitnah der KLB Arbeit zu. Spenden können bis zu 20 % des Gesamtbetrags Ihrer Einkünfte steuerlich abgesetzt werden.
  • Sie können für einen begrenzten Zeitraum ein Stifterdarlehen zur Verfügung stellen. Die Stiftung legt den Betrag an, die Erträge fließen dem Stiftungszweck zu. Die Rückzahlung Ihres Kapitals wird mit einer Bankbürgschaft abgesichert. Ihr Kapital bleibt Ihnen erhalten und Sie lassen es für einen guten Zweck arbeiten. Sie brauchen die Zinserträge des Stifterdarlehens nicht zu versteuern, diese stehen ungemindert dem Stiftungszweck zur Verfügung.
  • Sie können die Stiftung  PRO LAND auch als Erben einsetzen oder mit einem Vermächtnis bedenken und so über Ihren Tod hinaus die Arbeit der KLB unterstützen.
  • Die Spenden sowie die Erträge des Stiftungskapitals fließen dem festgelegten Stiftungszweck – der Bildungs- und Aktionsarbeit:
  • Befähigung ehrenamtlicher Kräfte zur Wahrnehmung von sozialer Verantwortung und zum Handeln in Kirche und Welt.
  • Vermittlung von religiösen und ethischen Werten
  • Förderung einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Landwirtschaft und ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Schöpfung
  • Entwicklung der ländlichen Lebensräume
  • Perspektiven für die Zukunft von Familien in ländlichen Räumen
  • Förderung von Projekten des internationalen Entwicklungsdienstes (ILD)

Das Themenspektrum ist breit, die Herausforderungen unserer Zeit sind vielfältig.

Helfen Sie mit, die anstehenden Aufgaben und Dienste anzugehen zum Wohle der Menschen regional und global.

Bankverbindung:

Empfänger: Stiftung PRO LAND
LIGA Bank Regensburg
IBAN:  DE16 7509 0300 0003 0135 29
BIC: GENODEF  1 M 05

PRO LAND feiert Geburtstag

“PRO LAND” feiert Geburtstag

Aktion 100 x 100 pro Land

Im Frühjahr 2006 entschlossen sich Verantwortliche der Katholischen Landvolkbewegung Deutschland eine Treuhandstiftung zu gründen, um ein weiteres Standbein für die Erhaltung und künftige Finanzierung der Bundesebene zu schaffen. Die wiederholten und z. T. massiven Sparbeschlüsse machten diesen Schritt erforderlich. Am 06. Mai 2016 wird nun die Stiftung „PRO LAND“ 10 Jahre alt. Viele Spender und Stifter aus den Reihen der KLB haben mit großen und kleinen Beträgen, mit einmaligen und wiederholten Zuwendungen in diesem Zeitraum das Gründungskapital von 5.000 € auf ein Stiftungsvermögen von fast 55.000 € (genau 53.851€ zum 31.12.2014, ohne Stifterdarlehen) erhöht. Eine beachtliche Summe, aus der – trotz der niedrigen Zinsen in den letz- ten Jahren – ein Erlös von 11.642 € an die Bundesstelle geflossen ist, der für Bildungsarbeit und Kampagnen verwendet werden konnte.

Herzlichen Dank!

Bei allen, die durch ihre tatkräftige Unterstützung zu diesem stolzen Ergebnis beigetragen haben, bedanken wir uns herzlich. Aber noch ist es zu früh, um sich auf dem bisherigen Erfolg auszuruhen. Weitere, gemeinsame Bemühungen sind auch in Zukunft notwendig.

Aktion „100 x 100“

Zum 10-jährigen Bestehen wollen wir eine Aktion starten. Wir suchen 100 Stifter, die im Jubiläumsjahr 100 € stiften. So könnte das Stiftungsvermögen durch Zustiftungen in einem Jahr um 10.000 € erhöht werden, was dann, bedingt durch das neue Anlagekonzept der LIGA Bank, auch – hoffentlich – zu einem spürbar höheren Ertrag führen wird. Um einen Anreiz zu schaffen, wollen wir 9 Preise zur Verfügung stellen: Der/ die 11., 22., 33., 44., 55., 66., 77., 88. und der 99. Stifter/Stifterin erhält eine Belohnung. Er/Sie kann wählen zwischen einer Eintrittskarte zur Internationalen Grünen Woche, einem Abo LAND aktiv oder einem Abo Werkbriefe oder einem Buchpreis, wie z. B die Enzyklika von Papst Franziskus „Laudato si“ oder „Lust auf Land“ von Hans Georg Büker. Die Gewinner und Gewinnerinnen werden in LAND aktiv veröffentlicht.

Aktion „Versteigerung“

Als weitere Aktion hat uns Hans Mayer, KLB Mitglied und langjähriger Geschäftsführer der KLB Augsburg und bisheriges Mitglied im Stiftungsrat „PRO LAND“ mehrere wertvolle Bücher zur Verfügung gestellt, die über Land aktiv meistbietend zugunsten der Stiftung „PRO LAND“ versteigert werden: Bruder Klaus Quellenwerk, Bd. I und II von Dr. Durer und Bd. III von Amschwand (urspr. Preis: 365 sfr.) Faksimile „Sachseler Kirchenbuch 1488“, Originalpreis 1.120 DM, siehe auch Anzeige, LAND aktiv, Seite 31.

Wer an diesen außergewöhnlichen Büchern interessiert ist und dazu ein Angebot abgeben möchte, oder auch Fragen hat, möge sich bitte zunächst an die Bundesstelle wenden (schriftlich oder per Mail: landaktiv@klb-deutschland.de, oder Tel. 02224-71031) Interessenten können detailliertere Auskunft erhalten von: Hans Mayer, Tel. 08267-273

Sowohl die Aktion 100 x 100 Euro als auch die Versteigerung der Werke zu Bruder Klaus und Flüeli starten ab sofort und sollen bis Dezember 2016 ein erfolgreiches und geglücktes Ende finden!

Die Themenschwerpunkte und Aufgabenfelder der Katholischen Landvolkbewegung in Deutschland spielen in der heutigen globalisierten Welt und angesichts des demografischen Wandels, der Umbrüche und Veränderungen im ländlichen Raum, der weltweiten Herausforderungen von Klimawandel und Hunger eine zunehmend wichtige Rolle.

Unterstützen sie uns und werden sie eine der 100 Personen, die mit 100 Euro zur zukünftigen und nachhaltigen Gestaltung unserer Welt beitragen!

Hildegard Frey, Stiftungsrat PRO LAND“