Porto mit Herz – Wohlfahrtsmarken 2017

Wolhfahrstmarken mit Motiven aus der Geschichte „Die Bremer Stadtmusikanten“ in der Sondermarkenserie „Grimms Märchen“ sind wieder bei der KLB Bundesstelle auf Bestellung erhältlich.

Das Märchen erzählt von vier Tieren, Hahn, Katze, Hund und Esel, die ihren Besitzern infolge ihres Alters nicht mehr nützlich sind und daher getötet werden sollen. Die Undankbarkeit der Besitzer führt hier aber nicht zu Elend und Verzweiflung, sondern die vier tierischen Protagonisten nehmen ihr Glück selbst in die Hand und wollen quasi zu Unternehmern werden. Ironischerweise haben sie sich hierfür eine Tätigkeit als Stadtmusikanten in Bremen ausgesucht. Offenbar sind alle „Expeditionsteilnehmer“ von der Schönheit ihrer Stimmen uneingeschränkt überzeugt.

Mit viel Glück, etwas Mut und der Entschlossenheit der dem Tode Geweihten ergreifen sie dann aber unterwegs eine sich bietende Gelegenheit beim Schopfe. So finden sie nicht nur eine Bleibe für die Nacht und einen wohlgedeckten Tisch; sie verjagen auch noch eine berüchtigte Räuberbande aus ihrem Unterschlupf, eignen sich deren Haus und Reichtümer an und leben von Stund an gemeinsam im wohlverdienten Ruhestand, ohne ihre geniale Geschäftsidee je in die Tat umgesetzt zu haben. Die Stadt Bremen wartet so noch immer auf ihre neuen Stadtmusikanten. Den verhinderten Stadtmusikern wurde allerdings vor dem Bremer Rathaus ein eindrucksvolles Denkmal errichtet.

Alle Markenwerte erhalten Sie im 10er Bogen nassklebend und – wie gewohnt – den 70 Cent Wert für den Standardbrief zusätzlich selbstklebend im 10er Marken-Set und in der 100er Marken-Box.

Werte:
„Freunde treffen“ 70 + 30 Cent
„Der Überfall“ 85 + 40 Cent
„Im neuen Zuhause“ 145 + 55 Cent

Hinterlassen Sie einen Kommentar